Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in für die Bereiche betreutes Wohnen, aufsuchende Arbeit und Beratung (30 Wochenstunden)

Mitarbeier*in gesucht

Die Aidshilfe Fulda e.V. steht für Offenheit, Vielfalt und Selbsthilfe. Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und arbeiten in den Bereichen Beratung, Prävention und ambulant begleitetes Wohnen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in im Umfang von 30 Wochenstunden (Aufstockung möglich).

Das sind Ihre Aufgaben bei uns: 

  • Aufsuchende, individuelle Beratung und Begleitung der Klient*innen nach den Grundsätzen lebensweltakzeptierender Arbeit 
  • Unterstützung und Begleitung der Klient*innen u.a. bei ärztlichen und behördlichen Angelegenheiten, Krisen- und Konfliktbewältigung, Umgang mit Finanzen, Freizeitgestaltung im Sozialraum 
  • Erstellen und individuelle Umsetzung von Hilfeplänen und personenzentriertes Arbeiten in dem Bereich ambulant begleitetes Wohnen 
  • Projektbezogene Arbeit in den Bereichen Streetwork und PSKB mit dem Schwerpunkt Sucht nach den Grundsätzen akzeptierender Drogenarbeit

Das bringen Sie mit: 

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder vergleichbar
  • Führerschein Klasse B 
  • Spaß an Teamarbeit und eigenverantwortlicher, lösungsorientierter Arbeit mit Klient*innen 
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit 
  • Erfahrung im Umgang mit Menschen in herausfordernden Lebenslagen
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung 
  • Identifikation mit unseren Werten, ein lebensweltakzeptierender Ansatz steht bei uns im Vordergrund

Das bieten wir: 

  • Unbefristetes Anstellungsverhältnis
  • Ein verantwortungsvolles, abwechslungsreiches und eigenverantwortliches Aufgabenfeld 
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf 
  • Gehalt entsprechend TVöD VKA 9b
  • Regelmäßige Supervision 
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Offenheit für eigene Ideen in der Projektentwicklung und Gestaltung der verschiedenen Arbeitsbereiche

Sie haben Interesse? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie an Susanne Maul, Geschäftsleitung, per E-Mail (info@aidshilfe-fulda.de) senden können. Wir möchten insbesondere Menschen mit Migrationsgeschichte, Diskriminierungserfahrungen und/oder Beeinträchtigungen sowie LSBT*IQ+ ermutigen, sich zu bewerben. 

Für Ihre Fragen stehen wir vorab unter 0661 77011 zur Verfügung. Weitere Informationen über uns finden Sie unter www.aidshilfe-fulda.de